Puuuuuh!

19.09.2011 10:58 von /cbx, derzeit 0.16870 Kommentare

Send to Kindle

Falls es wider Erwarten jemand gemerkt haben sollte: Wir waren 2 Stunden offline.

Jetzt ist die neue Festplatte drin und momentan juckt der Server wieder wie ein Krätzchen. Ich schreibe es ungern, aber die Leute bei Hetzner haben einen super Job gemacht und die Sache in schreibe und schreibe zehn Minuten abgewickelt. Die restliche Zeit, bis das System wiederhergestellt war, habe ich mit meiner eigenen Stümperei (und vor allem Ungeduld!) verzurpelt. Der Server wäre schon lange wieder gelaufen, brauchte aber weit über 2 Minuten um hochzufahren. Deshalb habe ich ihn in der Meinung, er wäre nicht erfolgreich gestartet, mehrfach per Reset abgewürgt. Dadurch zog sich der jeweils folgende Start dann erst recht hin, weil nach dem Reset umfangreiche Filesystem-Checks nötig waren. Welch eine Idioten-Todesspirale.

Mein spezieller Dank geht an Thorsten für den geleisteten seelischen Beistand.

/cbx, Kategorie: Linux LeidenSchaf(f)t - Schöngeistlos

 

Eigener Senf dazu?

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.