Der vaszinierend vleißige Vlad...

09.03.2012 20:19 von /cbx, derzeit 1.38898 Kommentare

Send to Kindle

Immer unverbindlich, immer harmlos, politisch ungefährlich und weltanschaulich kaum in einen kontroversen Kontext zu zerren. Spam. Aber auch langweilig. Meistens. So auch dieser:

Received: from rrcs-50-74-26-162.nyc.biz.rr.com (rrcs-50-74-26-162.nyc.biz.rr.com [50.74.26.162])
by dominica.amadyne.net (Postfix on Loonix) with SMTP id 6E074B30103
for <info@amadyne.de>; Fri, 9 Mar 2012 02:57:33 +0100 (CET)

Subject: Ich kann das meisten Job

Guten Tag, Ich heibe Wlad. Ich komme aus Russland. Darf ich eine Partnerschaft darstellen um Nebenverdienst zu erhalten. Ich weib wie man das Geld rechtmabig verdienen kann, aber selbst kann ich das nicht machen. Ich ersuche keine Kreditkarten, Bankrechnungen oder finanzielle Investierungen. Ich nutze nur organisatorische Hilfe. Ich kann das meisten Job schaffen, Sie sollen nur mein Interesse in Europa bieten. Ich versorge die Zuverlassigkeit unserer Kooperation. Wenn Sie interessiert daran sind, kann ich ein bisschen mehr uber das Job erklaren. Ich beantworte an Ihre Fragen sehr gern. Mein mail ist vlad_sedov@rambler.ru . Ich freue mich auf Ihre Antwort.

oder

Subject: Kooperation

Grub, Ich bin Wlad. Ich bin Russe. Darf ich eine Kooperation darstellen um Nebenverdienst zu bekommen. Ich weib wie man das Geld rechtmabig erarbeiten kann, aber selbst kann ich nichts machen. Ich ersuche keine Kreditkarten, Bankrechnungen oder finanzielle Investierungen. Ich habe notig nur organisatorische Unterstutzung. Ich kann das meisten Job schaffen, Sie sollen nur mein Interesse in Europa darstellen. Ich versorge die Zuverlassigkeit unserer Kooperation. Wenn Sie interessiert daran sind, kann ich ein bisschen mehr uber das Job erlautern. Ich beantworte an Ihre Fragen sehr gern. Mein E-mail ist vladislav.sedof@rambler.ru . Ich freue mich auf Ihre Antwort.

sowie zahllose weitere Varianten.


[Da rollt der Rubel (ganz hinten). Foto: Thorsten Rapp]

Das Faszinierende an diesem Mail ist nicht die souveräne Beherrschung der deutschen Sprache (insbesondere der Sonderzeichen), genau so wenig wie die Tatsache, dass der Russe bevorzugt über US-amerikanische Server spammt. Wirklich faszinierend finde ich, dass allein bei uns dieses Mail in den letzten 24 Stunden sieben mal in jeweils leicht unterschiedlichen Versionen aufgeschlagen ist. Bei meinem Kollegen Thorsten hat die Zahl im selben Zeitraum mühelos den dreistelligen Bereich erreicht.

Inhaltlich geht es – man will es eigentlich schon nicht mehr lesen – zum 452477651ten Mal um eine Finanzagententätigkeit, gemeinhin auch unter dem Begriff Geldwäsche bekannt, bei der ein armer Idiot sein Konto zur Verfügung stellt, damit gestohlenes Geld (beispielsweise aus Kreditkartenbetrug) dort hin überwiesen und per Western Union (oder ähnliche Bargeldtransferverfahren) gewaschen wird. Der Eigentümer des Kontos haftet dabei für jeden Cent, der auf diese Weise auf seinem Konto gelandet ist. Das kann einen schon mal auf Jahre oder Jahrzehnte hinweg in den finanziellen Ruin treiben. Also ich würde ein solches Angebot wohl eher nicht annehmen.

Auch recht unterhaltsam ist es, den Eigentümer der Domain rr.com zu ermitteln, über die dieser Massenspam verteilt wird:

Registrant:
Domain Name Administrator
Warner Bros. Entertainment Inc.
4000 Warner Blvd.
Burbank CA 91522
US
Domain Name: rr.com

Ob hier jemand seine Server nicht unter Kontrolle hat oder eher eine hundsgemeine Falle der Contentmafia lauert, mag jeder selbst entscheiden.

Ich jedenfalls schenke Vlad Sedov insgesamt fünf Punkte – drei für den außergewöhnlichen Fleiß (ich bin schließlich Schwabe) und zwei aus Mitleid für den besonders dümmlichen Ansatz.

/cbx, Kategorie: Andere Betrüger -

 

Eigener Senf dazu?

  1. HJE gab am 11. März 2012, 00:59 folgenden Senf dazu:

    Gerade per email bekommen und habe mir einen Spaß daraus gemacht:
    Tag,
    Ich heibe Wlad. Ich bin Russe. Lassen Sie mich eine Zusammenarbeit anbieten
    um Nebenbezuge zu beheben. Ich kenne wie man das Geld gesetzlich erarbeiten
    kann, aber allein kann ich nichts tun. Ich bitte keine Kreditkarten,
    Bankrechnungen oder finanzielle Investitionen. Ich nutze nur
    organisatorische Hilfe. Ich kann das meisten Job schaffen, Sie sollen nur
    mein Interesse in Europa bieten. Ich garantiere die Zuverlassigkeit unserer
    Zusammenarbeit. Wenn Sie interessiert daran sind, kann ich ein bisschen mehr
    uber das Job erlautern. Ich beantworte an Ihre Fragen sehr gern.

    Mein e-mail ist vlad_sedov@rambler.ru . Ich freue mich auf Ihre Antwort.

    Auf wiederhoren,
    Wlad Sedow

    hmmm… mafia?

    -> Dummheit?

    dazu fällt mir folgendes ein:
    ————————————————————————————————————————————————-
    Tag,
    Mein Name ist Hans. Ich bin deutsch. Lassen Sie mich meine Musik anbieten um alle anderen aus den Chart´s zu fegen… Ich weiß wie ich mich um die Steuern winden kann, aber alleine bin ich machtlos. Ich bitte sie nicht um Fake-Votings, ich brauche nur Ihre Hilfe als Gang-Bang-Sklave für Herrn B. aus D. aus T. Ich kann dadurch viele Jobs schaffen (für Anwälte).

    Wenn Sie interessiert sind, kann ich Ihnen gerne auch ein Kottelett an die Backe schmieren. Ich beantworte Ihre Fragen sehr gern.

    meine email ist dbohlen@takatukaland.tv. Schick mir auch noch ein paar Bilder.

    Leck mich an der Ohrmuschel,
    Hans

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.