360 mit nose grab

02.03.2015 20:33 von /cbx, derzeit 2.23601 Kommentare

Send to Kindle

Es ist kein Wunder, dass ich nicht mehr blogge. Wenn ich ein die Posts aus 2010 lese, kann ich nicht mehr glauben, dass wirklich ich diese Texte geschrieben haben soll. So etwas gibt mein Gehirn heute schon lange nicht mehr her. Und genau das ist mir – als eine der immer seltener werdenden Ausnahmen von der Regel – heute Nachmittag im G’schäft aufgefallen, als der permanent dudelnde und faselnde SWR3 zum vierten Mal diese “Nachricht” brachte (aus meinem porösen Gedächtnis zitiert):

»Die Absage der Karnevalsumzüge in Braunschweig und die zum Wochenende in Bremen ausgerufene höchste Terrorwarnstufe beweisen, dass in Deutschland derzeit eine akute terroristische Bedrohungslage besteht.«

Und jetzt weiß ich nicht, wovor ich mich mehr gruseln soll. Dass man eine derartig frei auskragende “Beweis durch Behauptung” – Konstruktion inzwischen ungestraft wiederholt in einer Nachrichtensendung bringen darf, oder dass ich das allen Ernstes vier mal höre musste, bis mir das überhaupt aufgefallen ist.

Naja – eigentlich ist es auch schon wieder wurscht, weil ich eh nicht weiß, was davon jetzt deprimierender ist.

/cbx, Kategorie: Rant & Grant -

 

Eigener Senf dazu?

  1. Peter Suxdorf gab am 3. März 2015, 05:45 folgenden Senf dazu:

    Ja, es ist erschreckend, daß Orwell´sches Sprech und Gehirnwäsche funktionieren.
    Ich kann mich davon leider auch nicht frei sprechen.
    Deswegen ist es um so wichtiger, daß Gegenpole wie Dein Blog/Deine Gedanken aufgerichtet bleiben (sollten) [/Wünsch mir was Ende]

    /cbx meint dazu:

    Danke, lieb von Dir. Aber für einen "Gegenpol" musst Du inzwischen wohl woanders hin...

  2. The Angry Nerd gab am 3. März 2015, 19:51 folgenden Senf dazu:

    Ich denke mir in letzter Zeit immer häufiger, dass die letzten Jahre einem die Antwort auf die Frage geben, wie das um 1933 passieren konnte. Gesunder Mensachenverstand kommt Stück für Stück abhanden, und man gewöhnt sich ganz langsam an den neuen Irrsinn. Und wenn er oft genug wiederholt worden ist, dann stimmt es halt irgendwann. Und die meisten halten den Mund, weil es sie nicht interessiert, sie Nachteile fürchten oder sie glauben, dass das alles nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.

    Lassen wir uns überraschen, wie das diesmal ausgeht. Schlimmer als damals wird es schon nicht werden…

    /cbx meint dazu:

    Witzig. Genau das hatte ich letzte Woche im G'schäft beim Mittagessen auf den Tisch gebracht und - zu meiner eigenen Überraschung - nur Zustimmung erfahren. Es scheint irgendwie wirklich in der Luft zu liegen.

    Und so schlimm wird das schon nicht werden - und sogar wenn - hinterher lockt schon wieder das Heilige Wirtschaftswunder!

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.