Der Rant zum Sonntag

09.05.2010 16:29 von /cbx, derzeit 0.41861 Kommentare

Send to Kindle

Ich treibe mich ja immer noch ganz gerne im Posteingang von Pizpot Gargravarr herum. Ich finde dort immer interessante Denkanstöße, verquere Formulierungen und absurde Hypothesen

  • “Eine Schweizer Armbanduhr ist ein Schluessel zur Welt von Elite und Sie koennen die eintreten ohne Eintrittsgeld zu bezahlen.” Hach, das ist ja einfach.
  • “You must be a monster in bed, or your lady will leave you.” Wenn das mal keine Drohung ist.
  • “Anbei übermitteln wir Ihnen eine Möglichkeit, wie Sie noch heute Geld verdienen können. Bitte rufen Sie dazu folgende Adresse auf und befolgen Sie die Anweisungen am Bildschirm.” Wer braucht da noch Hartz IV?
  • “テクニックに自信ありますか?” Na klar, aber immer!
  • “Nominate for the degree you want. BECAUSE YOU DESERVE IT! Is your lack of a degree holding you back from career advancement? Are you having difficulty finding employment in your field of interest because you don’t have the paper to back it up – even though you are qualified? “ Und ich Idiot habe studiert.
  • “Andere fahren Porsche und Ferrari – überall wird so viel Geld gemacht. Fang’ auch endlich an, mitzuverdienen. Hier erfährst Du, wie das geht” Und ich Idiot probier’s immer noch mit Arbeit.

Was mir allerdings zunehmend Sorgen bereitet, ist die dramatisch ansteigende Zahl von faulen Jobangeboten, mit denen ich mich ja schon auseinandergesetzt habe. Sämtliche Schlüsse, die man aus dem Anstieg dieser Angebote ziehen kann sind beunruhigend.

  1. Es müssen derzeit so unvorstellbar viele Kontodaten um Umlauf sein, dass die Verbrecher im Hintergrund keine Chance haben, auf “regulärem Weg” auch nur ansatzweise genug Idioten zum Waschen des ergaunerten Geldes zu finden.
  2. Auch Spam muss sich rechnen. Würden sich nicht wirklich Leute auf diese Angebote melden, wären wir die dazu gehörigen Mails schon lange wieder verschwunden. Das wiederum bedeutet, dass es in Deutschland inzwischen eine kritische Masse an Verzweifelten gibt, die für eine bezahlte Arbeit jede Menge Alarmsignale zu ignorieren bereit ist. Oder aber eine sehr kritische Masse an Idioten, die kein Problem damit haben, alles unreflektiert zu akzeptieren, was viel Geld für wenig Arbeit verspricht.

Beunruhigt? Festhalten! Jetzt kommt der Wahre Hintergrund. Es geht nicht um Geldwäsche. Es geht nicht um geklaute Kontodaten. Es geht um “die große Sache.” Finstere Mächte haben sich verschworen – und im Hintergrund zieht die Bundesregierung unter Federführung der FDP die Fäden. Das Programm heißt: DSDSD: “Deutschland Sucht Den Super Dummi.”

Die geheime Kommission der Regierung ist auf der Suche nach den Dümmsten der Dummen. Nach Bürgern, die, bar jeder Kritikfähigkeit, jede aus dem Arsch gezogene, hanebüchen umgesetzte Story fressen, die ihnen von geldgierigen Drecksäcken zu deren Vorteil aufgetischt wird. Menschen die gleichzeitig verzweifelt und einfältig sind. Menschen, völlig frei vom Fluch selbstständigen kritischen Denkens. Menschen, die sich auf solche Spam-Mails bewerben.

Und mit genau diesen Menschen – und nur mit diesen – wird Das Neue Deutschland aufgebaut. Das Neue Deutschland in dem nicht das Volk die Regierung hat, die es verdient, sondern endlich die Regierung das Volk bekommt, das sie sich immer gewünscht hat – ein wahres Utopia – ein Paradies!

Ach, ich freu’ mich schon. Ich werd’ mich gleich morgen bewerben.

/cbx, Kategorie: Rant & Grant - Faule Jobangebote

 

Kommentare (anyone?)

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.